Was tun wir derzeit schon, um nachhaltiger zu sein?

  • Abfüllung unserer Produkte in Glas-Mehrweg-Flaschen unter Verwendung der deutschlandweit genutzten GDB Perlenflasche. Somit bedienen wir uns an einem großen Pool an Glasflaschen und können so Transportwege geringer halten als es bei Individualgebinden der Fall ist. Zudem haben wir 2019 über eine Million Euro in Neuglas investiert, um das seit 50 Jahren bestehende Mehrwegsystem auch zukünftig zu unterstützen und auszubauen. Schon jetzt machen Glas-Mehrweg-Gebinde 50 % unseres Absatzes aus.
  • Umfassende Modernisierung unserer Abfüllanlagen. In den vergangenen Jahren konnte unser Stromverbrauch dadurch um 30 % gesenkt werden.
  • Anschaffung einer neuen Flaschenreinigungsmaschine (Glas-Mehrweg) für noch mehr Sauberkeit und höhere mikrobiologische Sicherheit bei einer effizienten Reinigung, die weniger Wasser und Strom verbraucht.
  • Umstellung der Produktions- und Lagerbeleuchtung auf LED-Lampen mit automatischer Lichtsteuerung zur Energieeinsparung. Ebenso wurden Bewegungsmelder installiert, um den Energieverbrauch durch das Licht in nicht stark frequentierten Räumen zu reduzieren.
  • Umstellung aller firmeneigenen LKWs auf EURO 6 - Norm.
  • Einsatz von Elektrostaplern und -hubwagen.
  • Zurückgreifen auf Kreislauf- und Recyclingsysteme für Glasbruch, Verschlüsse und PET-Flaschen 
  • stoffgerechte Mülltrennung (Pappe, Folien, Glas, usw.)
  • effiziente und vorausschauende Planung unserer Rohstoffbestellungen, um Anfahrtswege für Lieferanten und uns zu minimieren und somit den CO2-Ausstoß zu senken
  • intelligente Steuerung unserer Brunnen, um einen schonenden Umgang mit den Wasserressourcen zu gewährleisten