Wissenswertes

ÜBER DIE REGIONALMARKE
"TYPISCH HARZ"

Die Regionalmarke ‚Typisch Harz’ macht es sich zum Ziel, auf eine ökologische und nachhaltige Produktion zu achten. Darüber hinaus sollen die regionalen Wirtschaftskreisläufe gestärkt werden und die die Wertschöpfung sowie die Kaufkraft in der Region gehalten werden. Der Harzer Tourismusverband e.V. beschreibt die ‚Typisch Harz’-Produkte als Möglichkeit für Gäste im Harz ihre Urlaubserlebnisse mit nach Hause zu nehmen. Außerdem soll die Regionalmarke auch den Harzern die Chance bieten, sich mit ihrer Heimat zu identifizieren und ihre Verbundenheit zum Harz zu zeigen.

Typisch Harz

ökologische und nachhaltige Produktion

Bei der Vergabe des ‚Typisch Harz’-Labels wird darauf geachtet, dass neben den zu erfüllenden Kriterien die Wertigkeit des Produkts eine zentrale Rolle spielt, getreu dem Grundsatz: Qualität statt Quantität. Das Siegel soll insbesondere im Bereich der Landwirtschaft und Ernährung ein einheitlich anerkannter Ausdruck einer art- und umweltgerechten Erzeugung von Lebensmitteln in der Harzregion sein. Beantragen kann die Auszeichnung mit der Regionalmarke jeder Betrieb, der im Harz produziert. Als regionaler Bezugsraum gelten die Landkreise Harz, Goslar, Mansfeld-Südharz, Nordhausen und Osterode am Harz.

Der Antrag zur Auszeichnung für einzelne Produkte ist jeweils beim Harzer Tourismusverband zu stellen. Neben dem Antragsformular sind u.a. Herkunftsnachweise und produktionsrelevante Unterlagen einzureichen. Nach der Prüfung aller Voraussetzungen entscheidet ein Expertenausschuss über die Vergabe des Labels, das jeweils über einen Zeitraum von drei Jahren verliehen wird.

PRODUKTE AUS FOLGENDEN GRUPPEN KÖNNEN DAS ‚TYPISCH HARZ’-LABEL TRAGEN

  • Fleisch, Fisch, Wild 
  • pflanzliche Produkte (Rohprodukte)
  • verarbeitete / veredelte Lebensmittel 
  • handwerkliche Produkte
  • Gastronomie (einzelne Gerichte oder komplette Restaurants)
  • touristische Produkte / touristische Dienstleistungen

Typisch Harz und Harzer Mineralquelle Blankenburg GmbH

Ausgezeichnet seit juli 2014

Die Harzer Mineralquelle Blankenburg GmbH ist seit Juli 2014 mit der Regionalmarke ‚Typisch Harz’ ausgezeichnet.

Zertifiziert sind das Blankenburger Wiesenquell Mineralwasser in den Sorten Spritzig, Medium und Naturelle sowie die Original Blankenburger Kräuterlimonade Harzer Kräuterhexe. 2014 waren diese Produkte die ersten alkoholfreien Getränke, die das Harzer Qualitätslabel tragen durften.

Die Harzer Mineralquelle knüpft mit der Regionalmarke direkt an den Regionalitäts- und Nachhaltigkeitstrend der Verbraucher an.

Weitere Informationen zur Regionalmarke

www.harzinfo.de